Nachmittag

Seegras büschelt fiedrig zwischen Reihen,
Endloszeilen; der Hügel blaue Bahn
scheint milchgläsern. Der fette Löwenzahn
sind ungezählte Bodensonnen, es leihen

Pusteblumen heut dem Vollmond Bilder.
Eine Katze lauert unentwegt
am hohen Gras. Und alles wird bewegt,
die Nessel, Butterblume, Veilchen, wilder

Schnittlauch und der Milchstern. Das Kanäl-
chen plaudert wieder und die Kirschen stehn
bereit. Eine Taube musst vergehn.

Der rein gedresste Gärtner hat die Pfähl
schon eingepflockt und seine Ehefrau
ruft ihn zum Kuchen. Ihr Gebot ist lau.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s