Schwarzmatt

Die Rückseite des kristallenen Spiegels ist
schwarzmatt und voller Geheimnis nicht
sichtbar bedeckt er die Glätte des goldenen
Hauses in dem es nichts fehlt der Spiegel

hat hunderte Jahre schon auf seinem Rück
grat und seine Geburt kostete Leben die von
dem Silber getilgt die festliche Tafel beruht
auf dem selben Gesetz schwarzmatt und voller

Geheimnis das zarte Filet schenkte das
Tier das in düsterem schmierigen Stall auf
ärmliche Weise mit Seil und mit Zange
geboren fast wär es gestorben es hatte

schon nicht mehr geatmet das Muttertier
durft es nicht sehen in einsamem Bretter
verschlag musst es harren zum Schlachter
geführt bedeckt seine Augen schwarzmatt.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s