Monsune

Monsune dergleichen dorren
die Schiffe den einsamen Baum
Gyttja
Einblicke drehn ihre Richtung

sie wanden zu
Grunde richten sie
ihre alte Erzählung
pilgernde Jugend mit Brett

steinen spielte sie
Leben im Habit Erleben
als Rausch und Erlösen
richten die Körper für

sie Sprünge in Grenzen
es sind nur Geschichten
der Flüsse auf denen wie
bunte Bälle zum Abflug

bereit kullern die Verschiebung
lässt sich nicht halten die
Mulden zerreißen ins
Vertikal in die Wurzeln.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s