Spätsommer

Lauer Nachtwind fährt
durch Blattwerk meiner
Nachbarbäume schwül
noch warm und samtig

meiner Haut er kündet
Stürme die woanders
toben es wogen Träume
durch den späten Sommer

meiner Zeit hindurch
und zeigen mir den
Himmel der in Sternen
schwere weit verzweigt

das Paradies des Wälder
malers formt ein Rausch
das mir als Laubgesäuse
meine Kammern stürmt.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s