Schauerbäche

Es regnete an einem Vormittag
das Nass verschleierte die
Fremden die dort die Straße
überquerten und Tropfen prasselten

in voller Klarheit auf das Blech in
meine Ohren floss das Wortgeflecht
verknüpft zu einem Streifenschal an
dessen Anbeginn der ausgefranste

Rest von damals hing das nicht
Beendete die Nadeln rausgerutscht
verloren und nun doch noch mühsam
aufgehoben und gegliedert nivelliert

gefasst das filigrane Muster einst
nur marginal erkennbar doch die
Farben ähnlich wenn auch etwas
simpel angeordnet immerhin und

während gurgelnd Schauerbäche
Schritte treiben führen wir das
Nadelspiel den alten Maschen fahren
wir mit Fingern nach dem Übergang.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s