Unter dem Holunder

Unter der Holunderdusche
alter Lattenzaun dahinter lag
das Häuflein Mist die Buben
rauften warfen sich zu Boden

übten sich im Treten einer
wurde an den Zaun gedrückt
er brach in Brettersplitter die
Versicherung wird es bezahlen

doch der Fall wird nicht so bald
zu Ende weder Vorfall noch der
Hinfall unter dem Holunderregen
spielt das Leben seine Dramen

seine Wendungen die Gleise vor
zurück mit Fröhlichkeit bevölkert
Gutsel für den Schrankenwärter
nach dem Sinkflug aller Gummi

bären ritterten pedalwärts
Abfahrtswillige zu weiteren
Holundernebeln in den Wäldern
tritt das laute Leben fort durchs

weiße Sternentor im Busch mit
Limonadenflair Kaskaden
schwebender Girlanden jeder
Atemzug ein Sieg der Lust.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s