Monatsarchiv: Januar 2013

V e s t a l i n

V erplichtet zu ewiger Jungfrauenschaft e rgibt sich die Priesterin feuriger Pflicht, s ie hütet das Brennen in wechselnder Schicht, t rägt gern ein Gewand aus dem seidenen Taft; a rtistisch und anmutig tanzt sie den Flammen, l iebäugelt schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Spieler

Die verrückte Mangelkette des verlornen Geldes hier verpfändet dort geliehen und verspielt ein kleiner Teil hinzugewonnen alles dreht sich immer nur im Kreis zwar auszusteigen jederzeit noch möglich bloß nicht wenn man drinnen stecken bleibt fliegt weiter immer weiter dreht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Feuerspiel

Ich spiele nur noch selten mit dem Feuer an dem ich mich wie oft zutiefst verbrannte die Wunden schmerzen noch auf die bekannte selbe Art wie einst es bleibt mir nicht geheuer seine Worte scharf wie Schwerter nach dem Schärfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Großer Markt

Die letzten Lebkuchen in diesem Januar bevor sie nicht mehr schmecken und eine Tasse Glühwein Heimatdenken an den großen Weihnachtsmarkt glüht winterlich der schwarze Kontinent und die Fronten werden hochgezimmert auf dem Weltenmarkt der unterirdischen Reserven jener dunkel glänzenden mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wartezimmer-Dreizeiler

WARTEZIMMER-DREIZEILER Wartezimmer bunte Bilder und Blätter mein Block – daheim Kleinstadt-Radio Schnellsprech-Werbung heute Abend Poetry Musikgedudel sentimental die alten Hits ich liebe dich so Stampfender Rhythmus mein Magen knurrt ins Warten niemand hats bemerkt Im Vogelkäfig das antwortlose Zwitschern aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Melancholie

Niedergeschlagenheits prognose mit Fernwirkung der Navi findet die blasigen Quellen der Handlungsdeformation im modernen Kleinkrieg am Anfang war das Wort doch vorher war die Liebe das Wort besteht noch immer zu Fuß durch den Kontinent der Nervenzellen den Begegnungen an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ernste Fälle

Wenige Begriffe rufen in mir einen Würgereiz hervor zum Schutz vor übelster Vergiftung speien sie die Augen wieder aus ich mach sie ungelesen lösche fort bevor die Lunte zündet welche mit dem zähen Brei des Hassgefühls geschleudert kommt aus denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen