Ihre Sanftmut

Schon fließen wieder meine Tränen,

denk ich an sie in diesen Stunden,

sie ist gegangen, riss die Wunden

in mein Herz, Sie hier zu wähnen,

 

ihre Stimme hören, ihre

Hände fühlen liegt mir nah,

ich spüre sie, das Bild ist klar,

doch bricht der Spiegel, ich verliere

 

meinen Halt und Grund und Liebe,

ja, die fürsorgliche Mama,

dass sie ging ist schlimmstes Drama.

 

Das Erinnern hegen bliebe

mir zum Füllen meiner Leere,

ihre Sanftmut hebt die Schwere.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s