Frühlingsanfang

Der Frühlingshäuter
ist ein Wichtigtuer
fläuft auf Anhieb auf zu
animalischer Gebärde

scheucht die letzten
trocknen Blätter
in Spiralen
über Wintergrenzen

reißt an Worten
windgesichtig regnen
Finger reihenweise
falsche Maschen

in den Vorhang
einer Puppenbühne
die Kulisse fällt
tief ins Barockregal

wo Wollewolken
stäbeweise übers Firmament
gezogen werden
hellblau wie ein Chalzedon

mit einer Lackschicht
überzogen gießt der Querulant
den frühen Honig aus
in die Mansarde.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s