Feuchter Sand

Tanzender Geliebter deine Arme
formen Dünen denen wir uns gleichen
Winde streifen kreuz und überquer
entlang Kanälen hinter deinen Füßen

Wellen von Ekstase türmen sich und regnen
Zwitschertöne lass uns Rieselmelodien hören
strecken wir die Hände übern Horizont
das Lenkrad leicht nach links gedreht

erwarten wir nun die Beschleunigung wir halten
uns auf diesem Wüstenschiff die hingehauchten
Wasserschlangen perlen auf den Schultern ab
ein Duft nach feuchtem Sand.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s