Neu bepflanzt

Über Nacht entrollte sich ein Teppich ganz aus
weißem Sand der Staub aus einer heißen Hütte
legt sich auf das Blatt der Orchidee ein süßer Duft
dringt durch den Türspalt diese Kühle stählt das

Hyazinthenfeld und nimmt den Schleier von den
roten Tulpen weit und weiter dringt die Sicht von hier
bis über den Atlantik wo Besiegelungen auf den
Tischen liegen Einflussnahmen unterirdisch sich

verwurzeln Machtgefüge neu bepflanzt und eingezäunt
zum Schutz vor Polterei in jeder Achsel treiben die
Bedingungen für späte Nester die die Lebenswichtigkeit
mit einem Federstrich erdrücken werden.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s