Rausch der Harmonien

Auf den Sandsteinsäulen leuchten Sommerfarben
flüchtig wie die Ornamente die den Raum durchqueren
das Vibrieren tiefer Flügelschläge unter dem Gewölbe
das die Instrumente miteinander sich verschlingen lässt

nur die Trompeten bieten sich durch die Membrane
Tuba Horn und die Posaune untrennbar verschweißt
im Tanzrhythmus bevor die Wirbelnebel kleine Filasomni
in die Flure schickt dass sich die Gräser biegen

schwimmt was krächzend gut zusammenpasst
es kreischt was schmerzlich ausgewachsen ist
doch bei genauem Hinsehn lösen sich die grauen
Schwaden an der Wand ein neuer Sinn entsteht

für das was aufgefangen im Grandiosen und doch
ein Nichts noch während jene flüchtigen Begegnungen
der Säulenhaut entfahren sind es scheint
der Sommer kennt den Rausch der Harmonien.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s