Monthly Archives: December 2014

Ein Schweif

Stegreifpanorama unter dem zerzausten Himmel weiden Schafe bei den Kapitänen & die Wellen gleiten vielerorts an gutbetuchten Uferpromenaden deren Sprösslinge die ersten Bahnen ziehen ein Gewinde in die marmorierte Tasche der Geliebten dessen Inhalt sich ergießt erstarrt zu einer Götterspeise … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Struppe Dornen

Ich zwirble meine ausgekämmten Haare zum Geschöpf zu einem beißbewussten Löwen oder einer flüggen Möwe inmitten ihrer Turbulenzen dabei finde ich eine gebrochene Schaumpfeife einen Ohrensessel eine Fußlehne in der Stube könnte ich nur schlafen … in der Pfeife siedet … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Licht das Glas durchdringt

Im Licht das Glas durchdringt & mein Verlangen ruft dort steht das Friedenshaus; in seinem Stern wohnt einsam dieses Wort das Wunder schenkt viel größer als der neue Schulterschmuck der Mutter Regenschauer senken sich auf eine Blumeninsel der die unsichtbaren … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Klänge

Der Raum der Erde druchdringt das Dämmerlicht der Selbstvergessenheit unter dem Wüstenhimmel eine Wellenballade perlt zu den Buchstaben einer kraftvollen Stimme den Schmerz bewegend & die leichte Schwere wir höhlen uns in Atemwolken teilen das Vulkanherz bis in die leuchtenden … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Seltsame Blüten

Ich genehmige mir eine Eskapadenblaupause aus Kokosblumen & aus Scheibenschnee den Feuerlöscher stell ich hinter die Fassadentür & in der Hinterhand behalte ich die Herzkaninchen eine Blondgelockte lässt das Schönheitsideal noch vor dem Wimpernschlag konfigurieren in der Symbiose zwischen Daumen … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment