Bewohner

Dauerregen überströmt das Wellblechdach
im Hause blühn zwei Blumen die sich
richtungsweisend öffnen dein spärlich möbliertes
Zimmer ganz auf die Bedürfnislage ausgerichtet

die Papiergardine die ein schwazes Band verziert
Musik spielt leis im Hintergrund & untertönt
das Telefon wir spielen Konferenz in deinem Arm

den Weinstock gieße ich mit meinen Sediment
gedanken gleich wo mich löse in Molekularellipsen
& wenn alles schweigt in mir bist dennoch du
der einzige Bewohner meiner Räume.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s