Fort war er

Nur ein Gang zum Örtchen fort war er
die Rufe hallten noch durchs Haus doch ungehört
der Garten voller Stauden zwischen Buschwerk
auch die Nachbarn blieben stumm

die Straßenenden wie der Bürgersteig bevölkert nur
von anderen & später tauchten Ordnunghüter
Suchmannschaften Helikopter auf doch fort war er
er kann doch nicht so abgeglitten & verwirrt

doch fort war er & alle Hoffnung gab ich
schneckenlangsam auf bis zufällig ein Wanderer
den Körper fand im Wald ein Bett aus Stroh
die Schuhe abgelegt mir dämmerte er wollt es so.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s