Gewühl

Im Eimer füge ich die Schnipsel bis sie sich
in ihre Moleküle lösen ein Gewühl eine Melange
aus Zuckerrohr und Gischt aus Ruß und Birkenleim
in Überwürfen steigen schon die Blasen hoch

genug vertieft die Paste giert nach Halt und Drehung
nach Schablone und verzinktem Blech nach Hitze
nach Pathologie im Endgerät der Scheideanstalt
greif ich nach der Klinge und im Spaß krümmt sich

die Frühgeburt auf der Station für anerkannte
Kulinarien aus einem Rohr steigt klerikaler Hauch
des Südens kurz vor dem Zenit die Firnis
brodelt zwischen matten Borsten und vergeht.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s