Fallstricke

Gewitter stürmen ein so sagen sie
und drücken Fenster auf so dass
sie flattern unsre Biedermeiervorhänge
wie Flaggen in den Farben der
Behaglichkeit
es schauert und die Blitze zucken
übers Einheitsgrau die Wolken stehen tief
die schlimmsten Wetter rütteln an den
Festen unsrer Weltgemälde
deren Elemente wohlgeordnet unverrückbar
bestens kalkuliert
jetzt wird es ernst so ruft es durch die
Republik der Aufschrei hallt durch
die Gemächer derer die sich lebenslänglich
eingerichtet haben
längst schon klappern eherne Parolen
durch die Häuser werfen Leitern Seile Stricke
zu die Fallstricke der Hinterlassenschaft
der Angst der Feigheit und der Besserwisserei.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s