Schichten

Noch einmal welke Blätter die den
offnen Horizont nicht annektierten
und noch einmal filigranes Backwerk
das den Schmelz der gären Kindheit trägt

ich füge mich in Schichten überlagert
von den Wettern anderer die meine
Wege ebneten und steinten transformierten
oder mauerten ist’s überhaupt noch meiner

krummgetrampelt scheint er mir doch meine
Fußgelenke atmen selbst im Nasschnee
diesen olivinen Dunst von Unbekümmertheit
der die Blessuren übertönt

das fensterlose Kachelwerk mit Wäscheklammern
an der leeren Schnur woran die lang gestochnen
Blätter welk zunächst mit eleganten Eselsohren
das Fixierbad meiner Episoden schon verlassen.

Advertisements

About noemisell

Ich bewege mich im Bermuda-Dreieck von Gefühlen-Gedanken-Gedichten/Geschichten. Manchmal verschlingt es mich.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s