Monthly Archives: September 2017

Schaum

Abgeblättert der Lack am Griff verbogen seine Drähte klemmt er in der Schublade doch er schlägt zuverlässig Advertisements

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tempel der Erinnerungen

Musik die nachhallt vielgestimmt und vogelfrei aus Mündern tief wie Seelgeflecht spektral gelichtet aus dem Türspalt einer Seitenkammer einem Tempel der Erinnerungen Blicke Lachen Händedrücken Näherrücken Glück in einem Flatternest was gibt es größeres eigne Kanten sind berührt gefügt und … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Weiße Töne (2)

An den Ufersäumen dieser Felswand rauschen Schottersteine vor die Füße Wurzelwichte rufen hallig und vom Oberwald die Schritte nähern sich im Widerspiel der beinah weißen Töne füßig senden Erdbeertöne ihre Botschaft (Rudiment von eromaner Dreisamkeit mit Partyfeeling) vorabfromme Geisterreigen rauschen … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Vergorne Trauben

Wandelgänge voll erlesener Genüsse schon allein die eleganten Gläser wenn sie sich erst mit vergornen Trauben füllen Muskateller mit Gebetrsaroma Riesling voller Pfirsichduft Cuvé felicia mit Sonnenstrahl-Initiation wir gaumen uns die Sinnenfreuden zu erfahren gleichsam die Bewusstseinsexplosion und tauchen in … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Grenzen – los

Wir stiegen über Zäune, über Mauern, über Gräben sprangen wir, es war ein Hüpfen, eine Spannung und ein Ausprobieren. Doch wir wagten nicht, bestimmte Grenzen anzutasten, weil wir wussten welche Strafe uns erwarten würde, weil der Mut uns fehlte, weil … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Silhouetten

Geraffte Laubengänge untermauern freie Blickgefäße hinter mehrgeteilten Spiegelwänden öffnet sich die andre Ebene des Flusses (Gewässerschichten durchdrungen nur von Milchglaslicht) die an allen Biegungen sich bricht zurückspielt strudelt und vergeht holzgemantelte Verbindungsbögen fügen sich in Umkehrschlüsse stützen Silhouetten deren Form … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Verlangsamt

Wellen die zurück schlagen sich brechen am Fundament finden Ruhe nach Jahren ständiger Verständigung verlangsamen den Redefluss aufs Minimum der Seeboden trocknet sandhart und lichtbrechend im kristallinen Kreuzverhör wird das Organ zu Glas und jedes Wort zu Schaum.

Posted in Uncategorized | Leave a comment